STUDIUM: INFORMATIONSMANAGEMENT & UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION 

Interview Headerbild zum Studium Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation

NACH BACHELORABSCHLUSS IN IMUK IN DIE ARBEITSWELT UND WIEDER ZURÜCK

IT, BWL und Kommunikation – das ist das Studium Informationsmanagement & Unternehmenskommunikation

Informationsmanagement & Unternehmenskommunikation oder Corporate Communications umfasst das Management von Kommunikationsprozessen, die zwischen Unternehmen und ihren externen und internen Umwelten ablaufen. Dabei geht es sowohl um Positionierung von Produkten und Dienstleistungen am Markt als auch um die Schaffung gesellschaftlicher Akzeptanz und den Aufbau langfristiger Beziehungen zu den Anspruchsgruppen des Unternehmens. Das Studium Informationsmanagement & Unternehmenskommunikation zeichnet sich besonders durch seine Interdisziplinarität aus: Alle drei Bereiche – IT, BWL und Kommunikation – sind Gegenstand des Studiums. Dadurch eröffnen sich für die Studierenden vielfältige berufliche Perspektiven.
Luise Nolte, Studentin an der Hochschule Neu-Ulm; erzählt im Interview "MEET EXPERTS" über über den Bachelor Studium Informationsmanagement & Unternehmenskommunikation und Master-Studiengang International Corporate Communication and Media Management.

Luise Nolte über den Bachelorstudiengang Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation

Luise Nolte

"Ich habe einen Studiengang gesucht, der die Bereiche Marketing und IT verbindet."

Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm
Wileystraße 1
89231 Neu-Ulm

Warum hast du Dich für das Studium Informationsmanagement & Unternehmenskommunikation (IMUK) entschieden? 
Nach meinem Abitur habe ich nach einem Studiengang gesucht, der die Bereiche Marketing und IT verbindet und praxisorientiert anwendet. Dabei bin ich auf den in Deutschland einzigartigen Studiengang IMUK gestoßen. Dieser hatte einen Umzug von 500 km von meiner Heimatstadt zur Folge gehabt, aber nach einem Beratungsgespräch an der HNU war ich davon überzeugt, dass IMUK das richtige für mich ist. Bisher habe ich meine Entscheidung auch nicht bereut. Man darf aber den IT-Part nicht unterschätzen. Bei IMUK programmiert man unter anderem Webseiten und lernt Programmiersprachen oder wie eine Datenbank funktioniert, daher sollte man auch ein gewisses Interesse an technischen Inhalten mitbringen

Wie liegt die Gewichtung des Studienganges IMUK: mehr Informationsmanagement oder Unternehmenskommunikation? 
So genau kann man das gar nicht sagen. IMUK besteht aus 3 Teilbereichen: IT, BWL und Kommunikation. Diese sind zu gleichen Teilen über das 7-semestrige Studium verteilt. Grundsätzlich geht es bei IMUK um das Management von Kommunikationsprozessen, die zwischen Unternehmen und ihren externen und internen Umwelten ablaufen. 

Wie ist das Verhältnis von Praxis & Theorie? 
Bei IMUK gibt es 6 Theorie-Semester und ein Praxissemester, das ich in einem Medienkonzern in Amsterdam im Online-Marketing absolviert habe. Theorie bedeutet an der HNU aber nicht, dass man nur Vorlesungen hat. Die meisten Vorlesungen sind interaktiv und die Studenten sind zur Mitarbeit in Form von Projekten, Vorträgen und Gruppenarbeiten aufgerufen. Das sind zum Beispiel Projekte mit Kunden, für die man ein Designkonzept für Online und Print oder eine Marketingstrategie erarbeitet. Daher kommt auch während der Theorie-Semester die Praxis nicht zu kurz.

Welche Stärken sollte man mitbringen? 
Vor allem Ausdauer und die Fähigkeit im Team zu arbeiten. Ohne Teamwork geht es bei IMUK nicht, da viele Prüfungsleistungen in Form von Projekten absolviert werden. Daher braucht man ein gutes Zeitmanagement und die Fähigkeit, auch unter Stress ergebnisorientiert zu arbeiten, da die Projektabgaben und -präsentationen zeitlich nah beieinanderliegen. 

Worin besteht die Verbindung zwischen Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation und der Arbeitswelt? 
Durch die Projektarbeit wird man ideal auf das spätere Arbeitsleben vorbereitet, denn man arbeitet häufig an realen Projekten mit speziellen Vorgaben und Deadlines, die einzuhalten sind. Genau wie im Berufsleben auch. Es werden keine weit hergeholten Theorien vermittelt, sondern Beispiele aus der Praxis behandelt und zum Beispiel in Form von Case Studies bearbeitet.

Wenn du an deine Bachelor-Zeit zurückdenkst: Was war dein schönstes Erfolgserlebnis? 
Eigentlich gibt es jedes Mal am Semesterende ein Erfolgserlebnis. Nämlich immer dann, wenn alle Projekte abgeschlossen sind und man das Endresultat in den Händen hält bzw. betrachten kann. Sei es eine selbst programmierte Webseite, ein akribisch recherchierter Zeitungsartikel oder das neu gestaltete Corporate Design für ein Unternehmen.

In welchen Bereichen arbeitet man später? 
Oftmals arbeitet man im Bereich Strategie, Produkt- und Projektmanagement oder in Schnittstellenabteilungen von Kommunikation, Gestaltung und Produktion. Die meisten IMUKler arbeiten in Kommunikationsabteilungen von Unternehmen oder in einer Werbe-, Event- oder PR-Agentur. Ich selbst arbeite bei PROFFILE in der Marketingabteilung.

Du bist nach deinem Bachelor direkt ins Berufsleben eingestiegen. Welche Gründe haben dich bewegt, doch noch einmal zu studieren und den Master zu machen? 
Der Studiengang International Corporate Communication and Media Management (ICCMM) ist dieses Semester zum ersten Mal an der HNU gestartet. Ich hätte gerne auch nach meinem Bachelorabschluss direkt den Master angeschlossen, aber da ich keinen Passenden gefunden habe, habe ich mich für den Berufseinstieg entschieden und im Online-Marketing gearbeitet.

Inwiefern baut der Masterstudiengang ICCMM auf deinen Bachelor auf?
Der Master ICCMM baut zwar inhaltlich auf den IMUK-Bachelor auf, ist aber definitiv auch für Studierende anderer Bachelorstudiengänge geeignet. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf der internationalen Ausrichtung in den Kommunikationsbereichen, der Bereich IT steht im Gegensatz zum IMUK-Studium nicht mehr im Fokus. Alle Vorlesungen und Prüfungen sind auf Englisch und man sollte daher gute Englischkenntnisse (Level B2) vorweisen. Das 2.Semester beinhaltet ein optionales Semester im Ausland an einer der Partnerhochschulen der HNU. Im 3-semestrigen Master werden vor allem strategische Konzepte vermittelt und man erhält vertieftes Wissen unter anderem in die Bereiche Content Production oder Design Thinking.

Du hast vor deinem Master schon ein volles Gehalt bezogen. War es eine große Umstellung von der Vollzeitbeschäftigung zurück zu einem Werksstudentenjob? 
Wieder zu studieren bedeutet natürlich finanziell einen Rückschritt. Aber ich arbeite weiterhin als Werkstudentin bei PROFFILE und kann damit neben der Praxiserfahrung auch weiterhin noch Geld verdienen. So kann man Gelernte gleich umsetzen und hat ein besseres Verständnis für die vermittelten Inhalte im Studium

Du hast deinen Bachelor an der Hochschule Neu-Ulm gemacht und wirst deinen Master voraussichtlich auch an der Hochschule Neu-Ulm abschließen. Warum hast du dich in beiden Fällen für die HNU entschieden? 
Für mich war nach meinem Abitur klar, dass nur eine Fachhochschule in Frage kommt. Diese sind meist praxisorientierter als Universitäten und vor allem von der Studierendenzahl deutlich kleiner. Es kommt immer auf die persönliche Einstellung an, ob man die Anonymität einer Universität oder ein persönlicheres und intimeres Umfeld einer Hochschule bevorzugt.

GUT ZU WISSEN... 

  • Der Studiengang Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation vereint 3 Säulen: IT, Betriebswirtschaftslehre und Marketing
  • Projekte und echter Kundenkontakt nehmen ein großes Feld des Studiums in Anspruch
  • Die Säule IT sollte nicht unterschätzt werden: Studierende programmieren Webseiten und lernen Programmiersprachen kennen
  • Der Master  International Corporate Communication and Media Management baut auf den Studiengang auf
  • Ausdauer und Teamfähigkeit sind sehr wichtig für den Studiengang IMUK in Neu-Ulm

WEITERE BLOG-BEITRÄGE

Interview Headerbild zum Studium Materialographie

MATERIALOGRAPHIE/ NEUE MATERIALIEN

Interview Headerbild zum Studium BWL Gesundheitswesen

BWL GESUNDHEITSWESEN

Interview über das Studium Modemanagement

MODEMANAGEMENT

Erfahre alles über die aktuellsten Ausgaben unserer  PROFFILE Firmenguides, spannende Neuerungen bei uns, interessante Veranstaltungen und Neues aus der PROFFILE Welt.

Verpasse nie wieder Neuigkeiten rund um das Thema Karriere & Bewerbung und melde Dich zum PROFFILE Newsletter an!