STUDIUM: ARCHITEKTUR STUDIEREN

Interview über das Studium Architektur

JEDES BAUWERK IST EIN UNIKAT

Nicht jeder Studium ist von Anfang an so praxisnah, wie der Studiengang Architektur.

Architektur studieren bildet Dich dazu aus, Bauwerke zu planen, zu entwerfen und zu gestalten. Das Besondere am Studiengang Architektur ist die Kombination aus künstlerischer Kreativität und handfestem Ingenieurwissen. Die Architektur gilt als klassische Kunstform und übt einen großen Einfluss auf die menschliche Wahrnehmung aus. Die Bauwerke einer Region repräsentieren häufig deren Kultur, Wirtschaftslage oder auch das Klima.
Prof. Dipl.-Ing. Christian Peter, Studiengangleiter im Bachelor-Studiengang Architektur an der Hochschule Augsburg spricht im Interview "MEET EXPERTS" über über Herausforderungen und Kreativität in diesem Fachbereich.

Prof. Dipl.-Ing. Christian Peter über den Studiengang Architektur

Prof. Dipl.-Ing. Christian Peter

"Rund zwei Drittel der zu absolvierenden Module beruhen auf kreativem Denken und Handeln."

Hochschule Augsburg
An der Hochschule 1
86161 Augsburg

Wie läuft das Studium ab? 
Der Aufgabenbereich des Architekten ist die gestaltende, technische und wirtschaftliche Planung von Bauwerken. Ziel des Studiums ist es, den Studierenden zu selbstständigem Handeln im Berufsfeld Architektur zu befähigen und Grundwissensbereiche der Architektur und der Kultur zu vermitteln. Das gelingt durch eine praxisorientierte, wissenschaftliche, fachlich geprägte Basisausbildung.

Habe ich schon während des Studiums die Möglichkeit mich zu spezialisieren?
Studentinnen und Studenten können mittels einem Modulblock mit Wahlpflichtfächern und einem Modulblock mit allgemeinwissenschaftlichen Fächern eigene Studienschwerpunkte auswählen, z. B. industrielles Bauen, energetische Betrachtung von Gebäuden, Altbausanierung oder Bauschäden.

Wie wird man für das Studium zugelassen? 
Bewerber müssen in der Regel die Hochschulreife oder die Fachhochschulreife vorweisen. Weitere Bedingung ist die erfolgreiche Teilnahme am Eignungsfeststellungsverfahren für den Studiengang Architektur.

Mathematik ist ein wichtiger Bestandteil des Studiums. Wie kompliziert darf sich ein Bewerber diesen Anteil vorstellen? 
Es werden die Grundkenntnisse der Mittelstufen-Schulausbildung erwartet. Ansonsten ist die ausgeprägte Fähigkeit zum analytischen Denken sehr hilfreich. Spezielle Module mit hauptsächlich mathematischem Inhalt sind nicht Bestandteil des Architektur-Studiums. Es geht eher um technische und wirtschaftliche Aspekte wie Statik, Bauphysik, Baurecht, Stadtplanung und Baumanagement.

Eine große Rolle nimmt die Kreativität während des Studiums ein. Einen Größeren als die Mathematik? 
In jedem Fall. Rund zwei Drittel der zu absolvierenden Module beruhen auf kreativem Denken und Handeln. Ein großer Wissensbereich ist die architektonische Gestaltung, hinsichtlich Ästhetik und Kunst. Dazu gehört auch der Schwerpunkt „farbliches und plastisches Gestalten“.

Und darüber hinaus...
lernen die Studenten, ihre Ideen als Skizze, Modell oder dreidimensionale Computerdarstellung auszuarbeiten. Dazu gehört der Umgang mit CAD-Software (computer-aided design). Es wird aber auch viel mit der Hand gezeichnet und Modelle werden aus Karton, Kunststoff, Holz und Metall entworfen, wobei Geräte wie Laser-Cutter, 3-D-Drucker oder 3-D-Fräse eingesetzt werden.

Als Architekt hat man den Luxus immer dort zu arbeiten, wo Gebäude entstehen. Ist der Architekt der perfekte Beruf für Weltentdecker?
Im Berufsbild und Berufsalltag des Architekten werden die Kreativprozesse immer mehr von administrativen Tätigkeiten überlagert. Insofern benötigen die Weltentdecker auch ein sehr gutes Stehvermögen und viel Hartnäckigkeit. 

Interview Inhaltsbild zum Studiengang Architektur

Anfertigung von Modellen steht für Studierende regelmäßig auf der Tagesordnung

Interview Inhaltsbild zum Studiengang Architektur

Im Lichtlabor lassen sich reale Verhältnisse zu verschiedenen Tageszeiten simulieren

Bildrechte: Christina Bleier

Dafür benötigt man eine große Flexibilität. Wann würden Sie jemandem empfehlen, Architektur zu studieren?
Wer gerne im Maßstab 1:1 arbeitet und den unbedingten Willen hat, nicht nur Pläne zu entwickeln, sondern auch und vor allem die Umsetzung zu begleiten, ist für den Architektenberuf gut geeignet.

Welche berufliche Perspektive hat man nach einem Architekturstudium?
Momentan hat jeder Absolvent sehr gute  Perspektiven. Die aktuelle Konjunkturlage erzeugt eine sehr hohe Nachfrage nach Architekten, die die derzeitige Zahl der Absolventen nicht befriedigen kann. Der Bausektor ist über längere Perioden jedoch starken wirtschaftlichen Schwankungen unterworfen. Umso wichtiger ist eine sehr gute Ausbildung.

In welchen Branchen werden Architekten gebraucht?
Nach erfolgreichem Studienabschluss kann beispielsweise in Architekturbüros, in Spezialbereichen des Bauwesens, in der Immobilien- und Bauwirtschaft, in der öffentlichen Verwaltung oder auch im Architekturjournalismus gearbeitet werden.

Was spricht für die Hochschule Augsburg? 
Die Studiengänge Bachelor und Master Architektur bieten ein sehr persönliches Betreuungsverhältnis. Es wird in kleinen Gruppen unterrichtet. Die Hochschule Augsburg ermöglicht zudem Auslandsprojekte in Kooperation mit internationalen Hochschulen. Dadurch besteht eine attraktive Möglichkeit, im Rahmen des Studiums entsprechende Auslandserfahrungen zu machen. Aktuelle Projekte finden z. B. in Japan, Sri Lanka und Tansania statt.  

GUT ZU WISSEN... 

  • Studienschwerpunkte können sein: industrielles  Bauen, energetische Betrachtung von Gebäuden, Altbausanierung oder Bauschäden
  • Zwei Drittel der zu absolvierenden Studiumsmodule beruhen auf kreativem Denken und Handel
  • Modelle werden erstellt mit CAD-Software, Laser-Cutter, 3-D-Drucker und 3-D-Fräse
  • Die aktuelle Konjunkturlage erzeugt eine hohe Nachfrage nach zukünftigen Architekten
  • Voraussetzung für ein Architekturstudium ist die Teilnahme an einem Eignungsfeststellungsverfahren

WEITERE BLOG-BEITRÄGE

Interview Headerbild zum Studium Agrarwissenschaft

AGRARWISSENSCHAFTEN

Interview Headerbild zum Studium Hebammenwissenschaft

HEBAMMENWISSENSCHAFTEN

Interview über das Studium HUman Centered Computing

HUMAN CENTERED COMPUTING 

Erfahre alles über die aktuellsten Ausgaben unserer  PROFFILE Firmenguides, spannende Neuerungen bei uns, interessante Veranstaltungen und Neues aus der PROFFILE Welt.

Verpasse nie wieder Neuigkeiten rund um das Thema Karriere & Bewerbung und melde Dich zum PROFFILE Newsletter an!