BERUFSBILD: TECHNIKER (M/W/D) FÜR UMWELTSCHUTZ

Interview zum Berufsbild des Technikers für Umweltschutz und regenerative Energien

ENTSCHEIDE DICH AKTIV FÜR EINE BESSERE UND SAUBERE ZUKUNFT

Aufgaben und Herausforderungen eines Technikers (m/w/d) für Umweltschutz und regenerative Energien.

Kaum ein Thema wird momentan heißer diskutiert als der Umweltschutz. Dieses branchenübergreifende Zukunftsthema verlangt nach hervorragend ausgebildeten Fachleuten (m/w/d). Und die Technikerschule Augsburg liefert diese Fachleute (m/w/d), indem sie Facharbeiter (m/w/d) verschiedener Berufe zu Technikern (m/w/d) für Umweltschutz und regenerative Energien qualifiziert.
Eva Fischer, Lehrerin der Technikerschule Augsburg berichtet im Interview "MEET EXPERTS" über die Qualifizierung zum Techniker (m/w/d) für Umweltschutz und regenerative Energien. Als Master of Engineering in Umwelt- und Verfahrenstechnik in Umweltbelangen kennt sie sich bestens aus und weiß genau welche Herausforderungen und Ausbildungsinhalte einen erwarten.

Eva Fischer über den Beruf des Technikers für Umweltschutz und regenerative Energien

Eva Fischer über die Qualifizierung zum staatlich geprüften Techniker (m/w/d) für Umweltschutz und regenerative Energien

"Überall und in Zukunft werden sehr viele Umweltschutztechniker benötigt."

Technikerschule Augsburg
Alter Postweg 101
86159 Augsburg

Frau Fischer, was sind die Inhalte dieser Weiterbildung?
Es werden täglich neue Technologien entwickelt. Wir betrachten diese unter ökologischen, verfahrenstechnischen, umweltrechtlichen aber auch wirtschaftlichen Aspekten. Konkret unterrichten wir zum Beispiel Umweltanalytische Methoden, Produktions- und Fertigungstechnik, Energie- und Ressourcenmanagement sowie Regenerative Energiesysteme. Besonderen Wert legen wir auf praxisorientiertes Arbeiten. Unsere Schüler (m/w/d) erwerben beispielsweise berufspraktische Zertifikate wie zum Gewässerschutzbeauftragten (m/w/d) oder Abfallbeauftragten (m/w/d).

Welche Voraussetzungen müssen die angehenden Techniker (m/w/d) mitbringen?
Facharbeiter (m/w/d) mit einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum Beispiel aus den Berufsfeldern Chemie oder Metallbau und mindestens 12-monatiger Berufserfahrung können Umweltschutztechniker (m/w/d) werden. Alternativ ist die Weiterbildung auch für Leute mit 5 Jahren einschlägiger Berufserfahrung sowie für Quereinsteiger aus dem Studium möglich. Und unbedingt notwendig: die Begeisterung für interdisziplinäres Arbeiten!

Wo werden staatlich geprüfte Umweltschutztechniker (m/w/d) gebraucht?
Überall - und in Zukunft werden sehr viele dieser Fachkräfte (m/w/d) benötigt. Das grundlegende Wissen um ökologische Zusammenhänge und innovative ressourcenschonende Technologien ist in allen Branchen gefragt. Umweltschutztechniker (m/w/d) tragen Verantwortung in Entwicklung, Untersuchung oder Beratung. Sowohl in Behörden als auch in Unternehmen. Projektleiter (m/w/d), Umweltbeauftragte (m/w/d), Flussmeister (m/w/d) oder Assistenten (m/w/d) der Betriebsleitung sind typische Berufe für Techniker (m/w/d).

Ist mit dem Technikerabschluss ein Studium auch ohne Abitur möglich?
Absolut! Mit einer Zusatzprüfung in Mathematik erhalten unsere Absolventen (m/w/d) die Fachhochschulreife. Damit können sie an deutschen und ausländischen Hochschulen studieren. Durch unsere Kooperationen mit verschiedenen Hochschulen im Inland und Ausland schaffen unsere Techniker (m/w/d) in kürzester Zeit ihren Bachelor-Abschluss.

Was zeichnet eine Weiterbildung an der Technikerschule Augsburg aus?
Unsere Weiterbildungen punkten mit Expertise, Persönlichkeit, Vielfalt, flexiblen Zeitmodellen und einem aktiven Netzwerk, der kontakTA (Jobmesse für technische Fach- und Führungskräfte (m/w/d)). Die Dozenten (m/w/d) kommen nämlich alle aus der Wirtschaft und Wissenschaft und verfügen über ein breites Fachwissen. Sie beraten ihre Schüler (m/w/d) individuell und unterrichten sie in kleinen Klassen. Des Weiteren beinhalten die Qualifizierungen karrierefördernde Zusatzangebote sowie individuell wählbare Profile, die für jede berufliche und private Lebenssituation angepasst sind.

Welche weiteren Technikerqualifikationen werden bei Ihnen noch angeboten?
Wir qualifizieren Facharbeiter (m/w/d) auch in den Fachrichtungen Elektrotechnik, Maschinenbautechnik sowie Mechatroniktechnik. Zudem bieten wir für Techniker (m/w/d), Meister (m/w/d) und Ingenieure (m/w/d) die Aufstiegsfortbildung zum Geprüften Technischen Betriebswirt (m/w/d) (IHK) an. Die Fortbildungen gibt es in Vollzeit oder berufsbegleitend in Teilzeit. Ein neues Zeitmodell stellt unser „Dualer Techniker“ dar.

Bitte erzählen Sie uns mehr über den „Dualen Techniker“.
Der „Duale Techniker“ richtet sich an Arbeitgeber (m/w/d), die ihre bestehenden Mitarbeiter (m/w/d) innerhalb von nur 3 Jahren berufsbegleitend zu Elektrotechnikern (m/w/d) beziehungsweise Maschinenbautechnikern (m/w/d) weiterqualifizieren wollen. Die Teilnehmer sind 3 Tage pro Woche im Betrieb und 2 Tage bei uns in der Schule. Webinare ergänzen den Präsenzunterricht. Beruf und Weiterbildung lassen sich durch das zeitlich und räumlich flexible Modell gut vereinbaren.

GUT ZU WISSEN... 

  • Wissen um ökologische Zusammenhänge und innovative ressourcenschonende Technologien machen den Umweltschutztechniker unersetzlich

  • Berufspraktische Zertifikate zum Nachweis der Fachkenntnisse inklusive

  • Studium nach Technikerqualifizierung möglich! Durch Zusatzprüfung in Mathematik wird die Fachhochschulreife erworben

WEITERE BLOG-BEITRÄGE

Interview über den Beruf des Rollladen- und Sonnenschutzmechatronikers

ROLLLADEN- UND SONNENSCHUTZMECHATRONIKER (m/w/d)

Interview über den Beruf des Gießereimechanikers

GIESSEREIMECHANIKER (m/w/d)

Interview über den Beruf des Textillaboranten

TEXTILLABORANT (m/w/d)

Erfahre alles über die aktuellsten Ausgaben unserer PROFFILE Firmenguides, spannende Neuerungen bei uns, interessante Veranstaltungen und Neues aus der PROFFILE Welt.

Verpasse nie wieder Neuigkeiten rund um das Thema Karriere & Bewerbung und melde Dich zum PROFFILE Newsletter an!