BERUFSBILD: MILCHTECHNOLOGE (M/W/D)

Interview Berufsbild des Michtechnologen

MIT DER NUMMER EINS DER HAUPTNAHRUNGSMITTEL ARBEITEN

Der Beruf des Milchtechnologen (m/w/d) ist alles andere als Käse

Ohne diesen Beruf müssten alle auf Milch und Milchprodukte verzichten. Und was wäre schon ein Caffè Latte ohne Milch, eine Pizza ohne Käse oder eine Torte ohne Sahne?
Marina Sappler, Auszubildende zur Milchtechnologin am Ende des 1. Ausbildungsjahres bei der Firma Zott, über den Beruf der Milchtechnologin.

Welche Aufgaben übernimmt ein Milchtechnologe (m/w/d)?
Wir als Milchtechnologen (m/w/d) verarbeiten die eingehende Rohmilch zu schmackhaften Milchprodukten. Dazu ist ein umfangreiches Wissen über die Technologie (wie?) und angewandte Technik (mit welchen Maschinen?) notwendig. Außerdem führt man laufend Qualitätskontrollen durch, um eine gleichbleibend hohe Qualität unserer Genussprodukte zu gewährleisten.

Marina Sappler Auszubildende bei Zott

Marina Sappler, Auszubildende zur Milchtechnologin bei Zott

„Es ist faszinierend zu sehen, wie viel Know-how, aber auch Logistik vom Bauernhof bis zum Endverbraucher notwendig ist.“ 

Zott SE & Co. KG
Dr.-Steichele-Str. 4 
86690 Mertingen

Was macht Zott im Detail?
Zott stellt hochwertige Qualitätsprodukte her: die bekanntesten sind die Joghurt- und Dessertprodukte wie Zott Sahnejoghurt und MONTE, viele Käsespezialitäten, aber auch Milch- und Molkepulver.

Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Pasteurisationsverfahren“?
Pasteurisation ist die schonende Erhitzung. Diese garantiert die Abtötung von Keimen ohne große Beeinträchtigung der Milchinhaltsstoffe.

Was zeichnet den Beruf besonders aus?
Ich finde es sehr interessant, wie aus Milch ganz spezifische Produkte wie Joghurt oder Käse hergestellt werden. Es ist faszinierend zu sehen, wie viel Know-how, aber auch Logistik vom Bauernhof bis zum Endverbraucher notwendig ist. Ganz toll ist es, dass man als Azubi einen detaillierten Einblick in alle Abteilungen bekommt.

Darf man Produkte auch selber testen oder sogar neue kreieren?
Bei der täglichen sensorischen Prüfung werden die Produkte auf Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack regelmäßig getestet. Für die Kreation von Produkten haben wir in unserem Entwicklungszentrum jedoch erfahrene Spezialisten, die aber auch aus dem Bereich der Milchtechnologen kommen.

Welche Eigenschaften sind besonders wichtig?
Sorgfalt und Zuverlässigkeit sind besonders hervorzuheben. Handwerkliches und technisches Geschick, Interesse an Chemie, Physik und Mikrobiologie als auch Verständnis für Hygiene sollten vorhanden sein. Und in unserer täglichen Arbeit wird ein hohes Maß an Teamfähigkeit gefordert.

Wie sind die Zukunftschancen?
Nach der Ausbildung werden wir bei ZOTT auf jeden Fall für zwei Jahre übernommen und können in den jeweiligen Abteilungen Erfahrung sammeln, um dann eventuell eine Fortbildung zum Molkereimeister oder Techniker in der Fachrichtung Milchwirtschaft und Molkereiwesen zu starten, die einem dann weitere Aufstiegsmöglichkeiten im Betrieb oder auch verwandten Branchen eröffnet.

GUT ZU WISSEN... 

  • Milchtechnologen (m/w/d) verarbeiten die eingehende Rohmilch zu schmackhaften Milchprodukten

  • Pasteurisation ist die schonende Erhitzung. Diese garantiert die Abtötung von Keimen ohne große Beeinträchtigung der Milchinhaltsstoffe.

  • Bei der täglichen sensorischen Prüfung werden die Produkte auf Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack getestet.

WEITERE BLOG-BEITRÄGE

Interview über den Unterschied zwischen Elektroniker und Elektrotechniker

ELEKTRIKER UND ELETROKTECHNIKER IM VERGLEICH (m/w/d)

Interview Headerbild zum Berufsbild Kinderdorfeltern

SOS-KINDERDORFVATER/-MUTTER (m/w/d)

Interview zum Berufsbild Textil- und Modenäher

TEXTIL- UND MODENÄHER (m/w/d)

Erfahre alles über die aktuellsten Ausgaben unserer PROFFILE Firmenguides, spannende Neuerungen bei uns, interessante Veranstaltungen und Neues aus der PROFFILE Welt.

Verpasse nie wieder Neuigkeiten rund um das Thema Karriere & Bewerbung und melde Dich zum PROFFILE Newsletter an!