BERUFSBILD: CHEMIELABORANT (M/W/D)

Interview über den Beruf eines Chemielaboranten

SPANNENDE UND ELEMENTARE VIELFALT

Chemie steckt in allen möglichen Alltagsprodukten – das Berufsbild des Chemielaboranten (m/w/d)

Das Berufsbild zählt zu den sog. MINT-Berufen. „MINT“ ist die Abkürzung für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. In diesem Bereich werden viele Azubis gesucht, vor allem Mädchen. Es gibt sogar Initiativen, die Mädchen für MINT-Berufe begeistern wollen. Die Aufgaben im Berufsbild Chemielaborant (m/w/d) sind breit gefächert:  Versuchsabläufe und -reihen planen, durchführen, protokollieren und auswerten. Laboreinrichtungen und Computer bedienen, reinigen und Stoffe  identifizieren und organische und anorganische Präparate herstellen. Philipp Linsenmayer, Laborleiter für Dichtungsschaum bei Rampf berichtet im Interview "MEET EXPERTS" über über die Ausbildung zum Chemielaboranten (m/w/d),

Philipp Linsenmayer über die Ausbildung zum Chemielaboranten

Philipp Linsenmayer

"Wir legen einen starken Fokus auf alternative Rohstoffe."

RAMPF Holding GmbH & Co. KG
Albstraße 37
72661 Grafenberg

Die Aufgaben eines Chemielaboranten (m/w/d) sind ...
Vorwiegend Versuche und Experimente im Labor sowie die Prüfung von qualitativen und quantitativen Analysen. Im RAMPF-Entwicklungslabor werden z. B. ständig neue Qualitäten von Polyurethanen entwickelt. Darüber hinaus legen wir einen starken Fokus auf alternative Rohstoffe.

Mit welchen chemischen Stoffen arbeiten Sie?
Überwiegend mit Rohstoffen auf Erdölbasis, beispielsweise Polyole. Das sind höherwertige Alkohole. Als reaktive Komponente haben wir Isocyanate im Einsatz, welche mit den Polyolen zu Polyurethan reagieren. Isocyanate sind chemisch sehr reaktive Stoffe aus der Chlorchemie und wesentliche Bestandteile zur Herstellung von Polyurethan. Sie reagieren mit Feuchtigkeit, z. B. mit der Haut oder Augen. Das Tragen von Schutzkleidung ist somit immer erforderlich.

Welche Gerätschaften kommen zum Einsatz?

Die Viskosität von Substanzen, also deren Zähigkeit, messen wir mit Hilfe eines Rheometers, die Qualität von Rohstoffen mit einem Infrarot-Spektrometer. Unter anderem prüfen wir auch die Wärmeformbeständigkeit von Kunststoffen und erhalten dabei einen Wert für deren Temperaturbelastbarkeit.

Gibt es bestimmte Versuchstechniken, die man unbedingt beherrschen muss?

Da die meisten Prüfungen fachspezifisch sind und nicht im Schulunterricht behandelt wurden, werden diese erst im Betrieb vermittelt. Hierbei wird jedoch ein Verständnis von chemischen, physikalischen und mathematischen Zusammenhängen vorausgesetzt.

Gibt es einen Unterschied zur Schulchemie und der Chemie in der Ausbildung?
In der Schulchemie können lediglich die chemischen Grundlagen vermittelt werden. Bei der Ausbildung lernt man dann die fachspezifischen chemischen Zusammenhänge kennen.

Gehört auch die Kundenberatung zur Tätigkeit eines Chemielaboranten (m/w/d) ?

RAMPF bietet regelmäßig Kundenschulungen an, in denen die Grundlagen der Polyurethanchemie in Theorie und Praxis vermittelt werden. Bei diesen Veranstaltungen werden unsere Vertriebstechniker (m/w/d) auch von Chemielaboranten (m/w/d) unterstützt.

Ohne was geht es nicht bei dem Berufsbild?

Wissensdurst. Die Chemiegrundlagen lernt man als Chemielaborant (m/w/d) in der Ausbildung, aber auch an anderen Bereichen wie etwa Physik, Biologie oder Umwelt muss man Interesse haben. Die Chemiebranche ist sehr dynamisch, man ist ständig auf der Suche nach besseren Produkten und Prozessen. Man hat also nie ausgelernt, auch nach der Ausbildung nicht.

GUT ZU WISSEN... 

  • Die Chemiebranche ist sehr dynamisch, man ist ständig auf der Suche nach besseren Produkten und Prozessen
  • Ein Interesse muss auch an Physik, Biologie oder der Umwelt bestehen
  • Man lernt fachspezifische chemische Zusammenhänge kennen

WEITERE BLOG-BEITRÄGE

Interview über den Beruf des Milchtechnologen

MILCHTECHNOLOGE (m/w/d)

Interview über den Beruf des Textillaboranten

TEXTILLABORANT (m/w/d)

Interview über den Beruf des ATAs

AGRARTECHNISCHER ASSISTENT (m/w/d)

Erfahre alles über die aktuellsten Ausgaben unserer PROFFILE Firmenguides, spannende Neuerungen bei uns, interessante Veranstaltungen und Neues aus der PROFFILE Welt.

Verpasse nie wieder Neuigkeiten rund um das Thema Karriere & Bewerbung und melde Dich zum PROFFILE Newsletter an!