ARBEITSMARKT: ARBEITSWELT IM WANDEL

headerbild zum Thema Weiterbildung hilft im Arbeitsweltwandel

WEITERBILDUNG HILFT

Schritt halten in einer sich schnell wandelnden Arbeitswelt

Prof. Dr. Jens Winter und Dr. Jennifer Blank, an der Hochschule Biberach tätig, über den Arbeitsweltwandel und die Notwendigkeit des lebenslangen Lernens.

Warum bietet die Hochschule Biberach wissenschaftliche Weiterbildung an?
JW: Der Dreiklang von Lehre, Forschung und Weiterbildung gehört gleichermaßen zum Selbstverständnis und zum Bildungsauftrag der Hochschule Biberach. Längere Lebensarbeitszeiten und vor allem ein immer schneller werdender Wandel in der Berufs- und Arbeitswelt erfordern permanentes Weiterbilden eines jeden Menschen, um im Berufsleben Schritt halten zu können. Sich neue Wissensfelder zu erschließen und neue Kompetenzen anzueignen wird künftig ein Berufsleben lang notwendig sein.

Prof. Dr. Jens Winter

Prof. Dr. Jens Winter

"Sich neue Wissensfelder zu erschließen und neue Kompetenzen anzueignen wird künftig ein Berufsleben lang notwendig sein."

 HBC Hochschule Biberach
Karlstraße 11
88400 Biberach 

Welche Formate umfasst wissenschaftliche Weiterbildung?
JB: Das entscheidende Merkmal ist das wissenschaftliche Niveau – egal ob es sich um Studiengänge, zertifikatskurse oder andere Weiterbildungsangebote handelt. Ziel ist ein vertieftes Verständnis von Zusammenhängen sowie die Fähigkeit zur Reflexion. Hochschulen für Angewandte Wissenschaften eignen sich in idealer Weise für das Angebot von Weiterbildung: traditionell lehren sie orientiert an der beruflichen Praxis und forschen mit Anwendungsbezug und häufig in enger Zusammenarbeit mit Unternehmen und Betrieben.

Was ist das Besondere an der wissenschaftlichen Weiterbildung der Hochschule Biberach?
JB: Wir setzen verstärkt auf Anwendungsbezug und Up-to-date-Wissen; für den Praxisbezug arbeiten wir zum Beispiel verstärkt mit Dozenten aus der beruflichen Praxis zusammen.

An wen richten sich die Studienangebote?

JB: Zielgruppen sind Berufstätige, die sich vor dem Hintergrund einer fachlichen Vertiefung oder einer Führungskarriere weiterentwickeln wollen sowie – ganz allgemein formuliert – motivierte und wissbegierige Menschen.

Welche Studienprogramme werden derzeit angeboten?
JW: Die Hochschule Biberach lehrt und forscht in den Themenfeldern Biotechnologie, Energie und Bau und Immobilien. In diesen Bereichen bietet sie selbst sowie über die Akademie der Hochschule Biberach verschiedene Studiengänge an: Master Biopharmazeutisch-Medizintechnische Wissenschaften, Master Gebäudeautomation, Bachelor und Master Wirtschaftsrecht (Bau und Immobilien), MBA Internationales Immobilienmanagement, MBA Unternehmensführung Bau.

Sind weitere in Planung?

JW: Zum Wintersemester 2019/20 startet ein neuer Master-Studiengang Taxation / Steuerlehre. Die Besonderheit ist, dass sich die Teilnehmer/-innen* mit dem Studium gezielt auf die Steuerberaterprüfung vorbereiten. Der besondere Fokus liegt auch in diesem Studiengang auf dem Bau und Immobilienbereich.

Dr. Jennifer Blank

Dr. Jennifer Blank

"Wir setzen zudem auf einen guten Mix aus Theorie, Transfer und Praxisbezug."

HBC Hochschule Biberach
Karlstraße 11
88400 Biberach

Gibt es Zugangsvoraussetzungen, die Studieninteressierte beachten müssen?
JB: Für die Master-Studiengänge ist jeweils ein bereits abgeschlossenes Diplom- oder Bachelorstudium notwendig sowie ein Jahr Berufserfahrung. Zudem brauchen die Interessierten eine Hochschulzugangsberechtigung, die jedoch auf verschiedenen Wegen erlangt werden kann, zum Beispiel durch Berufserfahrung und durchaus auch ohne Abitur.

Wie werden die Studieninhalte vermittelt?
JB: In allen Studienangeboten setzen wir auf kleine Vorlesungsgruppen, die im Semesterverbund studieren. Dadurch erreichen wir quantitativ wie qualitativ ein sehr gutes Dozenten-Studierenden-Verhältnis. Wir setzen zudem auf einen guten Mix aus Theorie, Transfer und Praxisbezug. Berufsbegleitend studieren meint in Biberach eine Bandbreite von Methoden: vom Blended Learning mit kurzen Präsenzphasen bis hin zu Blockveranstaltungen im MBA.

Wie unterscheidet sich ein berufsbegleitendes Studium von einem „klassischen“ Studium?
JW: Teilnehmer (m/w/d) mit Berufserfahrung ermöglichen Diskussionen auf einer anderen Ebene als im regulären Studium. Die Studierenden bringen ein hohes Maß an Motivation mit und benötigen im Gegenzug eine hohe Flexibilität, was die zeitliche und räumliche Organisation des Studiums angeht.

Werden Studiengebühren erhoben? Mit welchen Kosten ist ein berufsbegleitendes Studium verbunden?

JB: Der Gesetzgeber fordert Gebühren von rund 15.000 Euro für ein komplettes Studium, wobei unsere Erfahrung zeigt, dass die Arbeitgeber hier gerne unterstützen, denn Weiterbildung bedeutet für sie ein Investment in die Mitarbeiterqualifikation*.

Gibt es Kooperationen mit Unternehmen in der Region, z. B. für berufsbegleitendes Studieren oder für Praktika?
JW: Wir stehen im engen Austausch mit Unternehmen, wobei in der Weiterbildung der Branchenbezug wichtiger ist als der Bezug in die Region. In dieser Zusammenarbeit organisieren wir Praxisvorträge, Dozentenaustausch, Besichtigungen, Exkursionen oder Fallstudie und vieles mehr. Als Hochschule stehen wir im Übrigen auch in Bezug auf unser reguläres Studienangebot im regen Austausch mit Unternehmen und Institutionen.

GUT ZU WISSEN... 

  • Die Hochschule Biberach bietet auch Weiterbildung z. B. in Form von Studiengängen, Zertifikatskursen an

  • Zielgruppe sind Berufstätige, die sich einer fachlichen Vertiefung oder in eine Führungskarriere weiterentwickel

  • In allen Studienangeboten wird auf kleine Vorlesungsgruppen gesetzt und auf einen guten Mix aus Theorie, Transfer und Praxisbezug

  • Methoden des berufsbegleitenden Studierens können vom Blended Learning mit kurzen Präsenzphasen bis hin zu Blockveranstaltungen im MBA sein.

WEITERE BLOG-BEITRÄGE

Interview Headerbild zum Thema Investition in die Zukunft: Ausbildung

INVESTITION IN DIE ZUKUNFT: AUSBILDUNG

Interview Headerbild zum Thema Employer Branding Studie

DIE TRAGWEITE VON EMPLOYER BRANDING

Interview Headerbild zum Thema Employer Brand Manager Award

WER IST EIGENTLICH MR. BOOT?

Erfahre alles über die aktuellsten Ausgaben unserer  PROFFILE Firmenguides, spannende Neuerungen bei uns, interessante Veranstaltungen und Neues aus der PROFFILE Welt.

Verpasse nie wieder Neuigkeiten rund um das Thema Karriere & Bewerbung und melde Dich zum PROFFILE Newsletter an!